»Punktlandung bei EXODUS ...«

phantastisch! 61 zur aktuellen Ausgabe:

Punktlandung bei EXODUS, dem zwar unregelmäßig erscheinenden, trotzdem aber hochgeschätzten (und mit dem Kurd Laßwitz-Preis 2015 ausgezeichneten) Magazin für »Science Fiction Stories & phantastische Grafik«, dessen Ausgabe 33 genau passend zum Dresdener PentaCon im September 2015 auf dem Tisch lag. Punktgenau passend natürlich auch die EXODUS-Galerie, in der Kurd Laßwitz-Preisträger Timo Kümmel auf 16 Farbseiten (plus drei Seiten verdiente »Lobhudelei« von – genau: Kurd Laßwitz-Preisträger – Christian Endres) präsentiert wurde; und da ist das umlaufende Cover noch nicht mal mitgezählt!

Die restlichen der insgesamt 110 Seiten des Heftes füllen dann die Kurzgeschichten von Tobias Tantius, Christian Weis, Christian Endres, Victor Boden, Michael Tillmann, Boris Koch, Olaf Kemmler, Florian Heller, Arno Behrend und Fabian Tomaschek, illustriert von Victor Boden, Mario Franke, Thomas Franke, Jan Hillen, Michael Hutter, Chris Schlicht, Hubert Schweizer, Michael Vogt – und dem letzten Bild des leider kürzlich verstorbenen Crossvalley Smith. Ergänzend dazu in der Lyrik Section Jens Ehlers und mehrere Comics/Karikaturen von Kostas Koufogiorgos bzw. Jan Hillen. Auf den redaktionellen Seiten erfährt man dann noch vom Weggang des Mitherausgebers Heinz Wipperfürth, sodass nunmehr René Moreau und Olaf Kemmler »das Ding« erst Mal alleine stemmen müssen. Hoffen wir, dass sie das noch möglichst lange schaffen – Unterstützung in Form eines Abonnements ist da natürlich besser als bloßes Daumendrücken. Näheres dazu auf exodusmagazin.de.

Horst Illmer in phantastisch! #61

phantastisch! erreichen Sie im Netz unter: www.phantastisch.net


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen
Ok