... Jahrgang 1973, wuchs auf dem bayrischen Land auf, leistete Zivildienst in einer Kinderpsychiatrie und studierte in München Alte Geschichte und Neuere Deutsche Literatur – beides nicht zuende. Ab 2000 lebte er fünfzehn Jahre in Berlin, wo er schrieb und u.a. mit den Kollegen Christian von Aster und Markolf Hoffmann die phantastische Lesebühne Das StirnhirnhinterZimmer gründete und regelmäßig in der Phantastik-Buchhandlung Otherland jobbte.

Heute lebt er mit der Autorin Kathleen Weise und ihrer gemeinsamen Tochter in Leipzig und verfasst Phantastisches und Realistisches für Jugendliche und Erwachsene, u.a. die Romane um den »DRACHENFLÜSTERER«, den coming-of-age-road-movie-Roman »VIER BEUTEL ASCHE« und das Kinderbuch »DIE MONDSCHATZJÄGER«, eine überdreht humorvolle Hommage an alle Abenteuergeschichte, an die Fantasie und auch ein wenig an das Phantom. Seine phantastische Erzählungen für Erwachsene erschienen in verschiedenen Sammelbänden, u.a. in »DIONYSOS TANZT« und »DER ADRESSIERTE JUNGE«. Vom Zusammenleben mit seinem Hauszombie Ewald berichtet er regelmäßig im Magazin Mephisto.

Sein Jugendkrimi »FEUER IM BLUT« erhielt den Hansjörg-Martin-Preis, »VIER BEUTEL ASCHE« wurde von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur zum Jugendbuch des Monats April 2013 gekürt, »DAS KANINCHENRENNEN« und »DIE MONDSCHATZJÄGER« landeten auf der Liste „Die 100 Besten“ der Münchner Bücherschau. Er war nominiert für den Kurd-Lasswitz-Preis, den Deutschen Science Fiction Preis, den Deutschen Phantastik Preis, den Seraph und den Vincent Preis.

Mehr zu ihm auf seiner Website www.boriskoch.de.

 

Seine Kurzgeschichten in EXODUS:


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen