»Ein Mann. Sein Werk. Ein Monument.
Für die Unendlichkeit.«

                                   Christian Seipp, Aug. 2021


Wie wir kürzlich durch seinen Bruder erfuhren, verstarb Hubert Schweizer am 30. November 2023 nach langer und schwerer Krankheit in der Nähe seines Wohnortes Emmendingen.

Seit 2008 arbeitete der beliebte Künstler und Illustrator regelmäßig am EXODUS-Magazin mit und illustrierte über die Jahre mehr als zwanzig Kurzgeschichten mit seinen exklusiven und filigranen Arbeiten. Zweimal stellten wir ihn mit seinen s/w- und seinen Farbwerken im Rahmen unserer GALERIE vor.

»Wir kommen uns nicht ins Gehege«

Besuch beim Schriftstellerehepaar Weigand in Staufen-Grunern

Unser unverzichtbarer und fleißiger Mitarbeiter im Lektorat, Hans Jürgen Kugler, u. a. auch als freiberuflicher Journalist tätig, veröffentlichte soeben in der Badischen Zeitung einen recht interessanten Genre-Artikel zum Autoren-Ehepaar Karla und Jörg Weigand. Den wollen wir unseren Lesern freilich nicht vorenthalten.

Lesen Sie hier den kompletten Bericht.

Rückblick zur Preisverleihung auf den Elstercon in Leipzig:

Beim diesjährigen Kurd-Laßwitz-Preis konnte Hubert Schweizer die Wahl zur »Besten Graphik« mit seinem Cover zur EXODUS 43 für sich entscheiden, jene Ausgabe, in der wir sein Werk in einer ausführlichen »Galerie« vorgestellt haben. Diese Würdigung kommt zum rechten Zeitpunkt, da der Künstler krankheitsbedingt sein Schaffen leider reduzieren oder gar ganz wird beenden müssen. – HIER die Laudatio der Jury zum prämierten Werk.

Kurd-Laßwitz-Preis 2022:

Soeben wurden die Ergebnisse zum diesjährigen Kurd-Laßwitz-Preis bekanntgegeben. – Auch in diesem Jahr konnten sich wiederum viele Beiträge aus EXODUS 42 und 43 und unseren sonstigen Publikationen sehr gut positionieren, worüber wir uns natürlich sehr freuen. – Wir gratulieren von hier aus allen Siegerinnen und SIegern in den einzelnen Kategorien, ebenso aber auch allen weiteren Nominierten!

Auch beim Deutschen Science-Fiction-Preis ...

... finden sich gleich drei Geschichten aus EXODUS auf der Shortlist zur »Besten deutschsprachigen Kurzgeschichte«:

Die Wahl zu den besten Werken aus dem Jahr 2021 beginnt!

Wir freuen uns, dass sich mehrere Titel – sowohl aus EXODUS als auch der EXODUS-Buchreihe – in den Sparten »Beste SF-Erzählung« (vier Mal) und »Beste Graphik zur SF« (drei Mal) platzieren konnten.
Auch in der Kategorie »Sonderpreis für einmalige herausragende Leistungen« findet die Arbeit der Redaktion Beachtung.

Wir freuen uns und gratulieren auf diesem Wege allen Nominierten.