Samstag, der 22. Oktober 2016  - BuchmesseCon

Pünktlich zum BuCon 2016: EXODUS 35! Olaf Kemmler berichtet ...

Wir haben es wieder geschafft, pünktlich zum Con die neueste Ausgabe unseres Magazins EXODUS herauszubringen. Nichts ist ärgerlicher für Autoren, als auf einen Con zu gehen und seine neueste Geschichte nicht präsentieren zu können.

 Ein großer Saal für viele Kleinverlage aus der Phantastik-Szene.

Der »Kurd-Laßwitz-Preis« - aktuell:

Vor wenigen Tagen wurden die Nominierungen bekanntgegeben.

EXODUS kann mit der Ausgabe 33 in zwei Kategorien eine Nominierung vermelden.

In der Sparte »Beste deutschsprachige SF-Erzählung«Christian Endres mit »Out Of Memory«

Sofern Sie zu den aktiven Abstimmungsberechtigten des Preises gehören, können Sie diese Textdatei zur Lektüre kostenlos bei der Redaktion anfordern. Wenden Sie sich in diesem Falle bitte an: rene.moreau@exodusmagazin.de

Weiterhin nominiert in der Kategorie »Beste Graphik zur SF«:

Timo Kümmel für das Cover zu EXODUS 33 »Sphärentänzer«

»Schocks im Schloß«

Lesung auf Schloss Burg in Solingen

Am Freitag, dem 13. November 2015, findet zum drittten Male eine Lesung innerhalb der Reihe »Schocks im Schloß« mit ganz besonderem Ambiente statt: In dem alten Gemäuer von Schloss Burg in Solingen wird Olaf Kemmler gemeinsam mit Kollegen Schauriges, Kriminelles und Schräges zum Besten geben. Mit von der Partie: Nadine d'Arachart, Sarah Wedler, Stefan Peters und Stefan Melneczuk.

Große Freude in der Redaktion!

Am 12. September 2015 fand auf dem PENTA-Con in Dresden die diesjährige Verleihung des »Kurd-Laßwitz-Preises« statt. 

Für EXODUS und seine Mannschaft Grund zur Freude, denn die Herausgeber René Moreau, Heinz Wipperfürth & Olaf Kemmler belegten in der Kategorie »Sonderpreis für langjährige herausragende Leistungen im Bereich der deutschsprachigen SF« den Siegerplatz »für die Herausgabe des SF-Magazins EXODUS und die Förderung der SF-Kurzgeschichte«. Die komplette Laudatio des Preiskomitees kann man hier nachlesen.

Palitschhof in Dresden

findet vom 11. bis 13. September 2015 statt.

Veranstaltungsort ist der Palitzschhof, Gamigstr. 24, 01239 Dresden. Veranstalter ist der Science Fiction Klub TERRAsse unter dem Dach der Palitzsch-Gesellschaft e.V.

Von dort wird berichtet: »Als Ehrengäste können wir Michael Iwoleit und Angela und Karlheinz Steinmüller begrüßen. Natürlich ist auch unser Dresdner Autor Erik Simon dabei. Außerdem findet die Kurd-Laßwitz-Preisverleihung erneut in Dresden statt und wir freuen uns schon auf die Preisträger, die uns dann mit ihrer Anwesenheit beehren werden.«

Somit wird auch das EXODUS-Team, das in diesem Jahr den »Sonderpreis für langjährige herausragende Leistungen im Bereich der deutschsprachigen SF« gewann, zumindest mit René Moreau & Olaf Kemmler, sowie Fabian Tomaschek, der mit seiner Story »Boatpeople« Platz 1 in der Kategorie »Beste deutschsprachige SF-Erzählung« belegt, anwesend sein.

Der SFCD wird 60!

... der WetzKon II findet vom 03.-05.07.2015 in Wetzlar statt.

60 Jahre SFCD sollen in einem besonderen Rahmen gefeiert werden – umgeben von ca. 200.000 Büchern, garniert mit einer künstlerischen Ausstellung, den Ehrengästen, der Verleihung des Deutschen Science Fiction Preises und einem Programm zwischen Science und Science Fiction. Zusätzlich wird am Sonntag nach der Mitgliederversammlung ein Rahmenprogramm auf den Spuren Goethes und weitere touristische Ausflüge am Montag geboten.

Die Einladung sowie das Anmeldeformular kann man gleich hier downloaden.

Als Ehrengäste sind geladen: Andreas Eschbach, Reinhard Habeck sowie die Gewinner des Deutschen Science Fiction Preises (und weitere Gäste).

Der Veranstaltungsort ist die Phantastische Bibliothek Wetzlar, Turmstraße 20, D-35578 Wetzlar.

EXODUS wird am Sa., den 04.07., um 11:00 Uhr eine eigene Lesung veranstalten.
Neben (EXODUS-Co-Herausgeber) Olaf Kemmler liest Helmut Ehls vermutlich aus seiner Geschichte Am Set von DER SCHATZ IM SILBERKANAL und Wolf Welling könnte uns bei dieser Gelegenheit einige brisante Geheimnisse aus seiner Erzählung DIE AKTE PKD verraten, die soeben bei der diesjährigen Wahl zum Kurd-Laßwitz-Preis auf einen guten dritten Platz landete.

Einen kleinen Stand halten wir ebenso fürs Magazin bereit! Ganz sicher wird sich bei dieser Gelegenheit das eine oder andere nette Gespräch oder Wiedersehen ergeben, worüber wir uns schon heute freuen!

Der »Kurd-Laßwitz-Preis« 2015

Vor wenigen Tagen wurden die diesjährigen Preisträger des »Kurd-Laßwitz-Preises« bekanntgegeben. Für EXODUS und seine Mannschaft lief es in diesem Jahr mehr als nur positiv!