DortCon

  • DortCon 2015 (c) Lothar Bauer

    ... der DortCon 2015

    Dortmunder Science Fiction Convention 2015

    Am 21. und 22 März 2015 findet wieder der allseits beliebte DortCon statt.

    Als Ehrengäste sind dieses Mal Chris Beckett, Karsten Kruschel sowie Lothar Bauer geladen.

    Ein buntes Programm erwartet die Besucher: der bemannte Flug zum Mars, Tiere im Star-Trek-Universum, hervorragende Science-Fiction-Kurzfilme und Auftritte von einfallsreichen LARPern gehören ebenso dazu wie eine der größten SF-Bücherbörsen in Deutschland. Ein Show-Programm wird derzeit vorbereitet.

    Den Flyer zum Con kann man hier downloaden.

    Auch die EXODUS-Macher werden wohl vor Ort sein, obwohl zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht feststeht, ob die Redaktion dort einen Programm-Punkt gestalten wird. (Wir werden Euch an dieser Stelle jedoch auf dem Laufenden halten. - Schaut also gelegentlich wieder in die EXODUS-NEWS!)

  • Deutscher Science-Fiction-Preis 2017

    DEUTSCHER SCIENCE-FICTION-PREIS 2017

    Bekanntgabe der Nominierungen

    Das Komitee zur Vergabe des Deutschen Science-Fiction-Preises (DSFP) hat soeben die Nominierungen für den DSFP 2017 bekanntgegeben.
    In der Rubrik: »Beste deutschsprachige Kurzgeschichte«sind gleich drei Beiträge aus EXODUS enthalten:

  • DortCon 2015 - unsere Nachlese:

    DortCon 2015 - unsere Nachlese

    ... tolle Veranstaltung mit »unnötigen Ärgernissen am Rande«:

    An diesem Wochenende pilgerten die Freunde der sog. »wissenschaftlich-phantastischen Literatur« nach Dortmund. Und es drehte sich wieder einmal alles nur um Bücher, nicht um Filme oder Spiele! Lothar Bauer, unseren Lesern spätestens seit seiner »Galerie« in EXODUS 28 bekannt, war in diesem Jahr der Ehrengast in punkto »Phantastische Grafik & Artwork«.

    Zur angekündigten EXODUS-Lesung häuften sich (leider schon im Vorfeld) die Probleme. Helmut Ehls fiel, ebenso wie EXODUS-Herausgeber René Moreau, kurzfristig wegen gesundheitlicher Probleme aus. Fabian Tomaschek musste wenige Tage vor der Veranstaltung wegen eines nicht zu verschiebenden beruflichen Termins absagen. Letzterer sollte aus seiner soeben für den »Kurd-Laßwitz-Preis« nominierten Geschichte BOATPEOPLE lesen. So war Wolf Welling schließlich der einzig Anwesende (zumindest aus der Riege der angekündigten Autoren), der wie geplant aus seiner Erzählung DIE AKTE PKD vortragen konnte. (Auch diese Story ist - wie soeben bekannt wurde - für den begehrten Preis nominiert! - Beide Kurzgeschichten findet der interessierte Leser in: EXODUS 31).

    Antreten sollte zu unserer Lesung auch »SF-Urgestein« Horst Pukallus...

  • DortCon schließt die Pforten!

    DortCon schließt die Pforten!

    So berichtet Torsten Frantz in einer Mail vom 10. September 2017:

    »Nach 17 Jahren Arbeit an der Dortmunder Science Fiction-Convention haben wir beschlossen, unsere Aktivitäten einzustellen. Wir laden Euch dazu ein, die Erfolge der vergangenen Jahre mit uns zu feiern. Im Frühjahr 2018 wird es deshalb eine Abschiedsparty geben. Ort und Zeit geben wir noch bekannt. Es soll ein bunter Abend werden, an dem zahlreiche bewährte Programmgestalter der vergangenen DORT.cons teilnehmen. Es wird auch ein Buffet geben.

  • DortCon 2015

    EXODUS auf dem DortCon 2015

    Auch auf dem diesjährigen DortCon wird EXODUS am 21.03.2015 vertreten sein.

    Für eine sicherlich interessante Lesung (11:00 Uhr) konnten wir gleich vier Autoren gewinnen: Helmut Ehls wird aus seiner Geschichte Am Set von DER SCHATZ IM SILBERKANAL lesen. Horst Pukallus berichtet zum Thema LETZTE TRENDANSAGE. Aus unserer aktuellen EXODUS 31 lesen gleich zwei weitere Autoren: BOATPEOPLE heißt die recht bodenständige Geschichte von Fabian Tomaschek. Wolf Welling verrät brisante Geheimnisse aus DIE AKTE PKD.

    Wir laden alle interessierten Leser, Freunde und Mitarbeiter recht herzlich zu dieser Veranstaltung ein... und hier sollte man unbedingt weiterlesen:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen