Angela Steinmüller, Jahrgang 1941, lebt in Berlin. Sie hat an der Humboldt-Universität Berlin Mathematik (abstrakte Automatentheorie) studiert und im EDV-Bereich gearbeitet. Seit 1980 hat sie als Schriftstellerin – meist gemeinsam mit Karlheinz Steinmüller – zahlreiche SF-Bücher, eine Biographie über Charles Darwin, sowie zahlreiche Erzählungen, einige Hörspiele und Essays verfasst. Ihr besonderes Interessengebiet ist die Geschichte von Zukunftsvisionen innerhalb und außerhalb der Literatur. 1988 sind ihr zusammen mit Karlheinz Steinmüller der »Prix Européen de la Science-Fiction« und der »Traumkristall«-Preis verliehen worden. Mehrmals erhielten die Steinmüllers auch den »Kurd-Laßwitz-Preis« für Kurzgeschichten.

Als jüngste Bücher sind Band 7 und Band 8 ihrer gesammelten SF-Werke, Erzählungen, die in Zusammenarbeit mit Erik Simon entstanden sind, unter den Titeln »Die Wurmloch-Odyssee« und »Leichter als Vakuum« erschienen.

 

Dr. phil. Karlheinz Steinmüller, Jahrgang 1950, Diplomphysiker und promovierter Philosoph, ist Gründungsgesellschafter und Wissenschaftlicher Direktor der Z_punkt GmbH The Foresight Company Köln. Derzeit beschäftigt er sich schwerpunktmäßig mit Zukunftsstudien im Auftrag von namhaften deutschen und europäischen Unternehmen und von öffentlichen Auftraggebern. In der Regel stehen bei den Studien Zukunftstechnologien und sozio-kulturelle Umfeldtrends im Zentrum.

Seit 1979 hat sich Karlheinz Steinmüller teils haupt-, teils nebenberuflich der Science Fiction verschrieben und zumeist gemeinsam mit seiner Frau Angela zahlreiche SF-Bücher publiziert. Er hat sich daneben u. a. mit dem Nutzen der Science Fiction für die Zukunftsforschung, mit Grundlagen- und Methodenfragen der Zukunftsforschung – speziell »Wild Cards«, überraschenden Störereignissen – sowie mit der Geschichte des Zukunftsdenkens befasst. Außerdem hält er seit einigen Jahren an der Freien Universität Berlin im Rahmen des Masterkurses Zukunftsforschung Vorlesungen.

 

Hier finden Sie eine Bibliographie des Autoren-Ehepaars.

 

Ihre Kurzgeschichte(n) in EXODUS: