Alexander Seibold

Alexander Seibold, geboren 1967, ist als Journalist und Mitherausgeber der Philosophiezeitschrift »Astacus astacus« in München tätig. Die Hörspiele von Wolfgang Jeschke und Boris und Arkadi Strugatzki führten ihn in der Schulzeit zur Phantastik - ein Genre, das ihn noch heute begeistert.

Gegenwärtig arbeitet er an einem Forschungsprojekt über die Kosmologien bei Hippolyt von Rom und Pierre Teilhard de Chardin.

 

Leitartikel zur »Galerie« in EXODUS:

  • 24: Abgrund der Sinnlichkeit – Gabriele L. Berndt und ihre »space-people« (November 2008)
ALLE AUSGABEN

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen