Gynther Riebl

... wurde 1963 in Wien geboren. Nach dem Besuch des Realgymnasiums absolvierte er eine Ausbildung zum Programmierer. Schon früh entdeckte er seine Liebe zur Literatur und begann schon in jungen Jahren erste Gedichte zu schreiben, später folgten auch Kurzgeschichten. Seine Themen bewegen sich meist in phantastischen Grenzräumen der Realität und orientieren sich an surrealen Gedanken. Im Jahr 2006 erhielt er den Carpe-Diem-Literaturpreis. Nach seiner Tätigkeit in seinem erlernten Beruf, den er über viele Jahre im österreichischen Bundesrechenzentrum ausübte, widmet er sich derzeit ganz dem Schreiben.

Veröffentlichungen: "Gedichte am Rande", Verlag CCU, ISBN: 978-3-9503051-0-4

 

Seine Kurzgeschichten in EXODUS:

ALLE AUSGABEN