EXODUS 33 EXODUS 33 Timo Kümmel

Erschienen: 12. September 2015

110 Seiten

Preis Inland: 12,90 €
Preis Ausland: 15,90 €
(inkl. Versand)

Lieferbar!

ISSN 1860-675X

12,90 €
Menge:


EXODUS 33:
erscheint exklusiv zum »Penta-Con« am 12.09.2015 in Dresden!

LITERARISCHER Inhalt:

Stories

Lyrik • Section

  • Jens Ehlers: »Ah Alph Re Rhe Ri Ehl Xo Dus Fict Io Pi Pha Lanx Scie Oh On Meg Tro I« – eine lyrische Antwort auf den Essay »Retro-Futurismus oder: Die Antiquiertheit der Moderne« aus EXODUS 30.

Leitartikel zur »Galerie«

GRAFISCHER Inhalt:

»Galerie«

  • ... annähernd 20 Farbseiten mit Werken des Künstlers Timo Kümmel

COVER (Umschlag)

Comic und Karikaturen:

  • Kostas Koufogiorgos: »KuFoMIKS« (neue Comic-Episoden: »Roboriots« und »Vampirobot«) sowie die gewohnt bissigen Karikaturen in unseren Abteilungen »Mal am Puls der Zeit bleiben!« oder »Weltraumforschung aktuell«

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars

Personen in dieser Konversation

  • Axel Kruse

    Ganz Deutschland wird von Analphabeten erobert, im Internet in den Schulen, einfach überall!
    Ganz Deutschland?
    Nein!
    Eine kleine Gruppe Unfehlbarer hält einsam die Stellung!
    ICH habe keine Ahnung und davon ganz viel!
    Den Oberstarzt gibt es doch, ich musste mich eines besseren belehren lassen, Schande auf mein Haupt. - Aber ich beobachte weiter, immer weiter. Jetzt ist mein Ehrgeiz erst recht erwacht. Ich melde mich, sobald ich den ersten Fehler in Exodus finden sollte, versprochen.
    Und bis dahin, macht weiter so!

  • Axel Kruse

    - Tobias Tantius, Der letzte seiner Art
    Nett, Handylike, aber der Plott ist nicht subtil genug.
    - Christian Weis, Der Zwillingsfaktor
    Belastend, bedrückend, wichtig in der Aussage. Jetzt weiß ich, warum ich nachträglich den Kriegsdienst verweigert habe. Allerdings: Ich habe jahrelang darauf gewartet, dass ich mal einen Fehler im Lektorat von Exodus finde, hier ist einer: Was ist denn ein Oberstarzt? Den gibt es nicht, auch nicht beim Militär. Mag sein, dass der Arzt den Dienstgrad eines Oberst hat, aber er bleibt trotzdem ein Oberarzt!
    - Christian Endres, Out of Memory
    Nette Idee, Erinnerungen in der Cloud, hat was.
    - Victor Boden, Das rote Gras
    Naja, solide erzählt, aber ohne Thrill. Da fehlt mir was.
    - Michael Tillmann, Agnostica
    Nette Glosse über Religion und Götter, täte uns Menschen auch gut, danach zu handeln.
    - Boris Koch, Ein glücklicherer Ort
    Nettes Zeitreiseparadoxon, ich habe nicht nachgerechnet!
    - Olaf Kemmler, Expedition nach Eden
    Revolte gegen den Diktator, nett dargestellt wie man sich fühlt, wenn man von der Gnade anderer abhängig ist.
    - Florian Heller, Die Mär vom güldenen Nasentuch
    Naja, da bin ich wohl der falsche Adressat.
    - Arno Behrend, Friendly Faces
    Es wird zu viel Hintergrundinformation erzählt, das sollte beiläufiger einfließen. Ansonsten nett, jeder will seine Realität aus- und die Phantasie einblenden.
    - Fabian Tomaschek, Interrogation
    Der Hammer! Beeindruckend, beste Story am Schluss. Man fragt sich unwillkürlich, wie viel von dem Geschilderten in Guantanamo bereits umgestzt wird/wurde.

    Alles in allem eine rundum gelungene Ausgabe, ich freue mich auf die nächste!

  • Arno Weber

    Glückwunsch! - Eure EXODUS-Reihe hat sich zu einem sehr ansprechenden SF-Magazin entwickelt mit, wohl je nach Geschmack, über 90% guten & sehr guten Kurzgeschichten.
    Ganz toll auch die Farb-Galerie mit einer Vorstellung des Künstlers.
    Und natürlich die Illustrationen der Kurzgeschichten.
    Und der inzwischen feste Einband.
    Macht bitte weiter so!

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte mehr als 10 Zeichen lang sein
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
Nutzungsbedingungen.

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.
 

Leserkommentare

Erik Simon
Eschbach ist nicht nur der berühmteste Autor in EXODUS 34, seine Erzählung ist auch die beste im Hef...
Markus
Geniale Ausgabe. Ich verschlinge geradezu die Texte und die wuchtigen Bilder. Danke.
Uli Bendick
(...) Auch möchte ich Euch natürlich zu der wieder echt geilen Ausgabe von Exodus 34 gratulieren.
Hermann Ibendorf
berichtet im aktuellen TEMPORAMORES-Newsletter Nr. 251 / 2016:

Highlight der Ausgabe 34 (4/...
Axel Kruse
Andreas Eschbach inside!
…und die Jungs von Exodus werben noch nicht mal auf dem Cover damit, ha...
Harry
Habe mir erstmals Exodus gekauft. Habe ich gerne gelesen.

Tino Falke - Gelungenes Debüt. Gu...
S. Röbert
Wie erwartet, ist auch diese Ausgabe wieder eine Streicheleinheit für den Denkapparat.
Die Gale...
Helmut Wenske
Die Galerie mit Markus Vogt ist einsame Klasse. Ein unglaubliches Talent. Besonders RITUAL, LOST SOU...