FISCHER Tor - seit dem 1. August Online!

Nach HEYNE geht nun auch FISCHER mit einer verlagsübergreifenden Science-Fiction-Page Online!

Im Juni 2016 hatten sich die Macher bereits über den FISCHER Tor-Reader an Szene und Kollegen des Genres und die Presse gewandt: DAS Onlinemagazin für Science Fiction, Fantasy und Popkultur entsteht gerade. Nun ist es so weit: Tor Online ist seit dem 1. August live.

Nach der amerikanischen Website Tor.com, eine der weltweit meistbesuchten Seiten für Science Fiction- und Fantasy-Literatur, kommt dieses Erfolgskonzept nun auch nach Deutschland.

Tor Online liefert Inhalte, die alle Fantasy- und Science Fiction-Leser interessieren: Neben Kurzgeschichten, exklusiven Autoreninterviews und wöchentlichen Kolumnen bietet die Seite Neues und Wissenswertes aus allen Bereichen der Pop- und »Nerdkultur«: Games, Filme, Comics und Serien. Außerdem können sich User ihre eigenen Profile anlegen, Quizfragen beantworten und an Gewinnspielen (*** = siehe weitere Verlosungen unseres eigenen Magazins!) teilnehmen.

Zum Startschuss gibt es Geschichten von preisgekrönten Autoren wie Kij Johnson, Stephen Baxter und Karsten Kruschel; Features und Reviews von Genre-Berühmtheiten wie Jo Walton, Bernd Perplies, Sarah Schindler und Christian Humberg; sowie jede Menge andere Beiträge, die es zu entdecken gilt. Auch aus EXODUS 31 wird eine für den Kurd-Laßwitz-Preis nominierte Geschichte von Wolf Welling präsentiert: »Die AKte PKD«Fischer Tor csm Welling d167d160e6

Ab September wird außerdem der Community-Bereich freigeschaltet: Hier können sich User ihre eigenen Profile anlegen, Quizfragen beantworten und an Gewinnspielen teilnehmen.

»Science Fiction. Fantasy. Und der ganze Rest.« Einfach mal reinschauen: Tor Online.

Man kann den Kollegen bei FISCHER also mindestens ein ebenso großes Engagement für die Szene bescheinigen, wie es auch die tapferen Mannen auf http://diezukunft.de/ beweisen.
Vielleicht gelingt es (gemeinsam) die wirklich interessanten und so wichtigen Impulse der Science-Fiction-Literatur wieder ein wenig vom schalen Beigeschmack des Mainstreams sauberzuwaschen. Weiter so!

gepostet (RMo) = René Moreau

(***) Zu unseren eigenen EXODUS-Gewinnspielen geht es gleich hier (noch bis 04.09.2016) ... und nochmals hier (noch bis 15.09.2016). - Mitmachen ist angesagt!
Viel Glück.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen
Ok